Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir Dir die wichtigsten Fragen rund um unser Mehrwegsystem. Wenn Du weitere Fragen, Wünsche und Anregungen hast, kannst Du Dich selbstverständlich jederzeit an uns wenden.

Allgemeine Fragen zur Partnerschaft

In wenigen Schritten wirst Du RECUP-Partner:

  • Registriere Dich hier.
  • Wähle die Laufzeit Deiner Partnerschaft und lege Deine Ausgabestelle(n) an.

Leihe Dir die gewünschte Anzahl RECUP-Mehrwegbecher, RECUP-Mehrwegdeckel und/oder REBOWL-Mehrwegschalen gegen Pfand bei uns im Shop aus.

Sobald Deine Rechnungen beglichen sind, schicken wir Deine Bestellung auf den Weg. Diese ist in Standardlieferzeit (DHL-Lieferzeiten) bei Dir und dann heißt es: auspacken, anbieten, sparen!

Wenn Du Dein Passwort vergessen hast, kannst Du ganz einfach ein neues anfordern. Gehe hierzu in den Partner-Anmeldebereich, gib zunächst Deine E-Mailadresse an, klicke im zweiten Schritt bei der Eingabe des Passworts auf „Passwort vergessen“ und fordere eine E-Mail zur Passwort-Änderung an. Anschließend bekommst Du per E-Mail einen Link, über den Du ein neues Passwort erstellen kannst.

RECUP bzw. REBOWL kann ebenfalls in Kantinen und Mensen von Unternehmen, Universitäten, Schulen, Kliniken, Fertigungswerken etc. eingesetzt werden. Hierfür bieten wir ein spezielles Inhouse-Konzept an, das RECUP-Mehrwegbecher, RECUP-Mehrwegdeckel und REBOWL-Mehrwegschalen zur vorwiegend internen Versorgung stellt. Die Pfandabwicklung kann sowohl persönlich als auch über eine Automatenlösung ablaufen.

Selbstverständlich können RECUP- und REBOWL-Nutzer:innen ihren Becher bzw. ihre Schale dann auch bei einer unserer öffentlichen Ausgabestellen zurückgeben oder das auf dem Weg in die Arbeit mitgenommene Pfandprodukt am Arbeitsstandort zurückgeben.

Einer Inhouse-Nutzung geht immer ein individuelles Beratungsgespräch voraus. Dies ist selbstverständlich unverbindlich. Melde Dich dazu gerne unter inhouse@recup.de und wir erstellen Dir ein auf Dich zugeschnittenes Angebot.

Wo Du Dein nächstes Getränk im RECUP bzw. Dein nächstes Essen in der REBOWL bekommst sowie den Becher bzw. die Schale wieder abgeben kannst, findest Du über unsere kostenlose RECUP-App im iOS Appstore und im Google Playstore oder auf unserer Partnermap. Wenn Du den Standortzugriff erlaubst, werden Dir die Ausgabestellen in Deiner unmittelbaren Nähe angezeigt.

Gerne kannst Du auch Deiner Kundschaft eine individuell konfigurierte Partnermap für Deine Region erstellen, ausdrucken und mitgeben. Erstelle Dir Deine individuelle Partnermap hier.

Unsere Mehrwegprodukte

Nein. Bei uns gilt: Ein Nutzungsbeitrag, alle Produkte. Als RECUP-Partner kannst Du alle Produkte, sprich RECUP-Mehrwegbecher, RECUP-Mehrwegdeckel und die REBOWL-Mehrwegschalen nutzen. Der monatlich fixe Nutzungsbeitrag richtet sich nach der Länge Deiner gewählten Vertragslaufzeit.

Unsere RECUPs und REBOWLs kann man nicht kaufen. Es handelt sich dabei um Leihprodukte, nicht um Kaufprodukte. Als Pfandsystem verkaufen wir die Pfandbecher und -schalen nicht, sondern stellen sie unseren Partner:innen gegen den Pfandbetrag als Leihgabe zur Verfügung. Ziel des Systems ist es, die Pfandprodukte möglichst lange im Kreislauf des Pfand-Netzwerkes zu halten, um so viele Einwegbecher wie möglich einzusparen.

Grund dafür ist, dass neutrale Mehrwegbehälter so oft wie möglich genutzt werden können. Das macht sie besonders nachhaltig im ökologischen Sinn und besonders zugänglich für die Nutzer:innen. Sie können die Mehrwegbehälter nicht nur bei bestimmten, sondern bei allen teilnehmenden Partnerbetrieben deutschlandweit ausleihen und zurückgeben. Ein firmenspezifische Bedruckung der Mehrwegbehälter ist daher bewusst nicht vorgesehen.

Unsere RECUPs kommen standardmäßig ohne Deckel. Du kannst optional den RECUP-Pfanddeckel für je 1€ Pfand ausleihen, der auf alle RECUPs passt.

REBOWLs hingegen werden ausschließlich mit Deckel ausgegeben und verliehen. Du bestellst immer REBOWL, inklusive passendem Deckel für insgesamt 5€ Pfand.

Alle Maße zur Höhe, Breite und Durchmesser der RECUPs und REBOWL kannst Du hier im Datenblatt nachlesen.

Ja! Du hast die Möglichkeit zwischen dem Kauf- und Pfanddeckel zu wählen. Alle wichtigen Informationen hierzu und wie sich diese unterscheiden, kannst Du gerne hier nachlesen.

Ausgabe und Nutzung der Produkte

Wie Porzellangeschirr sind RECUPs und REBOWLs für die Reinigung in Gastro- sowie Haushaltsspülmaschinen geeignet. Auch die Reinigung per Hand ist möglich. Die RECUP-Mehrwegdeckel gibt es als Kaufprodukt und als Pfandprodukt. Die Deckel, die Du bei uns gegen Pfand leihst, können ebenfalls in Gastro- sowie Haushaltsspülmaschinen oder per Hand gereinigt werden. Die Deckel, die Du bei uns nur käuflich erwerben kannst, sind nicht darauf ausgelegt zu zirkulieren! Du kannst sie an Deine Gäste verkaufen, aber bitte nimm sie nicht zurück.

Bitte achte darauf, dass Du als Lebensmittelunternehmer:in für die einwandfreie Hygiene verantwortlich bist.

Weitere Informationen haben wir Dir in diesem Artikel zusammengefasst.

Wichtig! Im Sinne der Nachhaltigkeit verzichten wir beim Versand darauf, die Becher zusätzlich in Plastik zu verpacken. Dadurch ist es wichtig, dass Du sie vor dem Erstgebrauch, also vor der ersten Ausgabe an Deine Kundschaft, reinigst.

Leider können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch keine externe Spüllogistik anbieten. Daher können die RECUPs und REBOWLs nur bei Anbietern eingesetzt werden, die über eine Spülmöglichkeit verfügen.

Ein RECUP kann ca. 1.000 mal gespült werden, eine REBOWL ca. 500 mal und auch ein Pfanddeckel hält ca. 500 Spülgängen stand. Sind die Pfandprodukte abgenutzt, kannst Du diese entsprechend unserer AGB an uns zurückschicken und wir geben diese direkt an unsere Hersteller ins Recycling.

Unsere selbst produzierten Mehrwegbehälter sind zu 100% aus Polypropylen und können deswegen zu 100% recycelt werden. Wir führen diese, ab einer recyclingfähigen Menge, bei unserem Hersteller dem Recycling zu.

Gerne kannst Du hier Deine Rückgabe in die Wege leiten.

Jeder unserer RECUP-Partner kann in unserem Shop Deckel bestellen. Falls Du also bei einem RECUP-Partner Deckel vermissen solltest, sprich ihn oder sie einfach darauf an! Bei unseren REBOWLs ist der Deckel standardmäßig dabei.

Lieferdienste und App

Aktuell können ausschließlich REBOWLs für Online-Bestellungen genutzt werden, die über Lieferdienste (Lieferando, Uber Eats, Wolt) erfolgen. Das Pfand wird für diese Bestellungen digital mit Hilfe unserer RECUP App abgewickelt. Alle Informationen zur Teilnahme am digitalen Pfand findest Du hier.

Das digitale Pfand ermöglicht es Dir als REBOWL-Partner, auch Online-Bestellungen, z.B. via Lieferdienste, in Mehrwegverpackungen auszugeben. Damit Du die Funktion nutzen kannst, erstellen wir Dir einen Account in der RECUP Partner-App. Bitte füll dazu den verlinkten Fragebogen aus.

Bitte füll zur Registrierung in der RECUP Partner-App den verlinkten Fragebogen aus. Wir erstellen dann einen Account für Dich und melden uns bei Dir. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Voraussetzung ist jedoch, dass Du bereits als REBOWL-Partner Teil des Mehrwegsystems bist.

Deine Kund:innen geben bei ihrer Bestellung ein Liefer-Token im Notizfeld ihrer Bestellung an. Dieses Liefer-Token gibst Du in der RECUP Partner-App ein. Pro Bestellung benötigst Du nur ein Token. Du scannst mit der RECUP Partner-App die QR-Codes aller REBOWLs, die Du zum Verpacken der Bestellung benötigst und lieferst die Bestellung in REBOWLs aus. Das Pfand wird ausschließlich digital verrechnet und Dir im nächsten Monat von uns erstattet. Deine Kund:innen können die REBOWLs bei allen teilnehmenden Betrieben deutschlandweit wieder zurückgeben, um ihr Pfand (in bar) zurückzuerhalten.

Deine Frage war nicht dabei?

Wenn Du weitere Fragen, Wünsche und Anregungen hast, kannst Du Dich selbstverständlich jederzeit an uns wenden.

Servus Österreich!

RECUP und REBOWL gibt es jetzt auch in Österreich.

Auf recup.de bleiben
x