Zaubern mit Eurem To-go-Mehrwegbecher: Verwandelt Euer RECUP-Pfand in Trinkwasser!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
exc-5f460bdeac873c4bc490c57d

Es heißt: Aus Pfand werde Wasser! 
Let the Magic happen und verwandelt zusammen mit Viva con Agua Euren RECUP in Trinkwasser!  

Dieses Jahr fallen Festivals, Konzerte, Open Airs und große Sportveranstaltungen leider flach. Was dadurch gleichzeitig auch wegfällt, sind die Pfandbecherspenden, die Viva con Agua auf eben diesen Events für Wasserprojekte weltweit sammelt.  Es ist sehr schade, dass wir momentan auf viele tolle Kulturveranstaltungen verzichten müssen. Allerdings sollte nicht auf das wichtigste Gut überhaupt verzichtet werden müssen: Wasser. 

Warum das alles? Lest Ihr hier! 
Wie das geht? Lest Ihr auch hier! 
Wo das geht? Richtig geraten, lest Ihr hier!

Coffee-to-go umweltfreundlich und social: Zusammen besser bechern

Viva con Agua und RECUP heben gemeinsam die Mehrweg Kaffee-Becher auf sauberes Trinkwasser! Und ab jetzt heißt es: Kaffee im RECUP trinken und nebenbei doppelt Gutes tun – nicht nur für die Umwelt, sondern auch für ein tolles Projekt.

Auf der Seite www.becherspende.org/recup/ könnt Ihr jetzt ganz einfach Euer RECUP-Pfand spenden. Damit wird eine Menge Müll vermieden und gleichzeitig aufs Karma-Konto eingezahlt. 

Viva con Agua in Mosambik (c)Andrin Fretz für VcA

Über Viva con Agua 

Der gemeinnützige Verein Viva con Agua setzt sich für eine Welt ohne Durst und noch viel mehr ein: Jeder Mensch weltweit soll langfristig einen Zugang zu sauberem Trinkwasser und einer sanitären Basisversorgung haben. Zusammen mit ihren Partnern und durch Spenden finanziert und verwirklicht Viva con Agua Wasserprojekte da, wo es am nötigsten ist, unter anderem in Mosambik, Äthiopien und Malawi. 

Viva con Agua hat – zusammen mit seinen Partnern – weltweit bereits rund 3 Millionen Menschen (Quelle Viva con Agua, Stand: April 2019) mit Projekten für sauberes Trinkwasser, sanitäre Anlagen und Hygieneeinrichtungen sowie mit Schulungen und Ausbildungen zu diesen Themen erreicht. 

Um diese Spenden zu sammeln setzt Viva con Agua auf die universelle Sprache der Kultur. Auf Konzerten, Festivals und Sportveranstaltungen aktiviert der Verein freiwillige Helfer, die vor Ort fleißig Pfandbecher für eine gute Sache sammeln. Das Geld für den Pfand der Becher fließt (im wahrsten Sinne des Wortes) in die Wasserprojekte des Vereins. 

Da dieses Jahr coronabedingt leider auf keinen Konzerten und Festivals getanzt, getrunken und gefeiert wird, kann Viva con Agua nicht wie gewohnt Pfandbecher sammeln und fleißig spenden. Doch beim Thema Pfandspende wollen wir zusammen mit unserer Becher-Bande einspringen! 

Also auf geht’s: Kaffee trinken, Wasser unterstützen. Zusammen mit Viva con Agua verwandeln wir Deinen leeren RECUP-Pfandbecher in sauberes Trinkwasser! Die ganze Magie gibt es hier zu sehen:

Simsalabim und liebe Grüße
Euer RECUP-Team

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Mehrweg Helden-Story verpassen!

Erhalte ca. einmal im Monat eine Mail mit allem, was RECUP, REBOWL und die Mehrweg-Welt bewegt. Mit Deiner Anmeldung stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.