Was rund ist muss kreisen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
image-asset-1

Was rund ist muss kreisen. Warum das auch für unser Pfandsystem gilt und warum Systeme für Mehrweggeschirr nur Sinn machen, wenn sie ständig zirkulieren, verraten wir hier im Magazin. 

Das System Pfand ist in Deutschland gelernt. Und bewährt. Denn seit fast 20 Jahren zirkulieren nun schon Pfandflaschen in Deutschland. Und seit 2016 gibt es da noch so mint- und cappuccino-farbene Becher, die durch Deutschlands Städte kreisen. Denn wir haben die Idee von Pfand ganz einfach mal eben auf den Coffee-to-go-Sektor übertragen. Und seit letztem Jahr auch auf den Take-away-Sektor, denn seit Juli 2020 zirkulieren unsere zu 100 Prozent recycelbaren Pfandschalen nun durch Deutschland. Die REBOWL ersetzt Einweggeschirr für verschiedenste Gerichte nach dem gleichen, unkomplizierten Prinzip:

                  REUSE                                    RETURN                                      REPEAT



Dreh- und Angelpunkt des ganzen Systems: Es läuft. Und es soll immer weiter laufen. Denn für den ökologisch nachhaltigen Mehrwert von Becher und Bowl ist es wichtig, dass diese möglichst zeitnah zurück in den Kreislauf gelangen und häufig wiederverwendet werden. 

 

Die deutschlandweite Infrastruktur bedingt den Erfolg

Unser RECUP Pfandsystem basiert auf dem Belohnungsprinzip. Wer die Becher und Bowls zurückbringt, erhält sein eingesetztes Pfand zurück. Für uns hat die Usability oberste Priorität. Daher verzichten wir bewusst auf eine App-Registrierung. Der unkomplizierte Ablauf in Verbindung mit einem niedrigen Pfandeinsatz macht das RECUP-System allen Alters- und Gesellschaftsschichten zugänglich. Um den Kreis am „laufen“ zu halten ist es wichtig, dass die Bowls und Becher keine Dauergäste im heimischen Geschirrschrank werden. Damit das immer weniger der Fall ist, arbeiten wir jeden Tag daran, ein immer engmaschigeres Netz an Ausgabe- und Rücknahmestellen zu etablieren. Denn RECUP und REBOWL sind für den flächendeckenden Einsatz gedacht und umso dichter unser Netzwerk aus Partnerbetrieben gewoben ist, desto einfacher lässt sich das Pfandsystem in den Alltag integrieren. Dann entsteht für Euch kein Mehraufwand und Getränke-to-go im RECUP und Take-away-Essen in der REBOWL ist so unkompliziert wie Einweg.
Zusammen mit bereits über 5.000 Partnerbetrieben in ganz Deutschland lassen wir also fleissig die Bowls und Becher kreisen. 

Wir sind überzeugt, dass das Denken in Kreisläufen das Prinzip der Zukunft ist: Mit unserem Pfandystem bieten wir einen solchen Kreisauf für das To-go und Take-away Geschäft und damit eine Alternative zu Müll, Ressourcenverbrauch und hohen Kosten für Mensch und Natur. Erst wenn die Wiederverwendung über dem Wegwerfen steht, hat unsere Umwelt die Chance, dass es rund läuft.

Euer RECUP-Team

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Mehrweg Helden-Story verpassen!

Erhalte ca. einmal im Monat eine Mail mit allem, was RECUP, REBOWL und die Mehrweg-Welt bewegt. Mit Deiner Anmeldung stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.